HotSpot FAQ für CONTELIO® HotSpot

FAQ CONTELIO® HotSpot

In dieser Liste führen wir die häufigsten Fragen zum CONTELIO® HotSpot. Sollten Sie keine passende Antwort finden, können Sie uns gerne kontaktieren!

Ticketverwaltung

1Wie bekommt ein Gast ein Ticket um damit das Internet nutzen zu können?

Für die Erstellung eines Tickets gibt es zwei Varianten. Entweder das Ticket wird durch den Betreiber des CONTELIO ® HotSpots für den jeweiligen Gast erstellt (bspw. bei Ankunft oder Buchung) oder der Gast kann sich selbstständig ein Ticket (soweit freigeschaltet) erstellen („Selbstregistrierung“).

Die Zustellung des Tickets an den Gast kann dabei erfolgen über:

  • SMS
  • E-Mail
  • Ausgabe am (Netzwerk-)Drucker
  • PDF-Datei zum Herunterladen und ausdrucken

Stellt sich der Gast selber ein Ticket aus, so ist nur die Zustellung über SMS möglich.

2Kann man mehrere Tickets gleichzeitig erstellen (bspw. bei großen Besuchergruppen)?

Der CONTELIO ® HotSpot bietet über die Serientickets-Funktion die Möglichkeit mehrere Tickets gleichzeitig auszustellen. Die Tickets können aus einer geeigneten Liste (bspw. CSV) importiert oder fortlaufend nummeriert werden. Die erstellten Tickets können für die einfache Handhabung auf vorperforierte Druckerbögen ausgedruckt werden. Eine dazugehörige Liste stellt die Nachvollziehbarkeit der Ausgabe an die Gäste sicher.

3Können sich Gäste selber ein Ticket ausstellen?
Über die Selbstregistrierungs-Funktion des CONTELIO ® HotSpots können sich Gäste selbstständig ein Ticket ausstellen, soweit dies freigegeben ist. Dazu muss der jeweilige Gast eine Mobilfunk-Rufnummer angeben. Durch die Zustellung der Ticket-Daten über SMS an diese Rufnummer ist der Gast automatisch identifiziert.

Integration

1Kann der CONTELIO® HotSpot in mein vorhandenes Netzwerk integriert werden?
Der CONTELIO ® HotSpot kann prinzipiell in jedes vorhandene Netzwerk integriert werden. Voraussetzungen ist lediglich ein vorhandener Internet-Anschluss mit entsprechendem Abschluss-Gerät (bspw. AVM Fritz!Box, T-COM Speedport oder Vodafone EasyBox). Für eine saubere Trennung der Gäste von den eigenen, privaten Daten wird ein zusätzlicher Netzbereich nur für Gäste aufgebaut. Hierfür ist ggf. ein zusätzlicher Verteiler (Switch) notwendig.
2Welche Access Points können an den CONTELIO® HotSpot angeschlossen werden?

Grundsätzlich können alle Access Points zusammen mit dem CONTELIO ® HotSpot eingesetzt werden. Um eine Beeinflussung der Gäste untereinander auszuschließen und die Access Points vor Gastzugriffen zu schützen sollten die verwendeten Access Points folgende Funktionen bereitstellen:

  • Isolation der WLAN-Geräte untereinander (Client Isolation)
  • Isolation der WLAN-Geräte vom LAN (WLAN Partition)
  • Einschränkung der Administrationsmöglichkeit (mind. Passwort, besser IP)

Der CONTELIO ® HotSpot bietet die Funktion Access Points automatisch zu konfigurieren und auf Verfügbarkeit überwachen. Um eine Überwachung zu gewährleisten müssen die Access Points ihre IP-Adress-Einstellungen über DHCP beziehen.

Um eine automatische Konfiguration zu ermöglichen müssen die vom CONTELIO ® HotSpot unterstützte Modelle verwendet werden. Die unterstützten Modelle bieten alle genannten Funktionen.

3Es besteht bereits eine (controllerbasierte) WLAN-Installation, kann der CONTELIO® HotSpot integriert werden?

Eine Integration ist in mehreren Varianten möglich. Die Überwachung und Konfiguration der WLAN-Installation kann dabei weiterhin über die gewohnten Werkzeuge erfolgen.

Sofern über die WLAN-Installation neben dem WLAN-Netzwerk für die Gäste auch weitere Netzwerke zur Verfügung gestellt werden bietet es sich das an Gäste-WLAN als zusätzliche SSID einzurichten und diese auf ein separates VLAN zu legen. In diesem VLAN ist der CONTELIO ® HotSpots DHCP-Server, Gateway und DNS-Server für die Gäste.

Stellt die WLAN-Installation ausschließlich das WLAN für Gäste bereit muss kein zusätzliches VLAN angelegt werden. Hierbei müssen die Komponenten der WLAN-Installation ausreichend gegen den Zugriff durch Gäste geschützt sein.

Betrieb

1Welche Funktion erfüllt CONTELIO® HotSpot bzw. wann sollte er eingesetzt werden?

Der CONTELIO ® HotSpot sollte immer dann eingesetzt werden, wenn Gästen, Kunden oder Besuchern ein Zugriff auf das Internet ermöglicht werden soll. Dabei erfüllt der CONTELIO ® HotSpot im Kern folgende Funktionen:

  • Datensicherheit : Die Gäste werden komplett vom privaten Netzwerk getrennt. Gäste können dadurch unter keinen Umständen auf die Geräte oder Daten im privaten Bereich des Netzwerks zugreifen, auch wenn derselbe Internet-Anschluss verwendet wird.

  • Nachverfolgbarkeit : Der CONTELIO ® HotSpot protokolliert die Verkehrsdaten der Gäste. Dadurch kann im Falle eines Rechtsverstoßes nachgewiesen werden welcher Gast verantwortlich und haftbar zu machen ist.

  • Regulation : Die Nutzung durch die Gäste kann eingeschränkt bzw. reguliert werden. Hierbei können von einfachen, terminlichen oder zeitlichen Vorgaben auch das Datenvolumen oder die Bandbreite bis zum „ansurfbaren Inhalt“ vorgegeben werden. Dadurch wird eine übermäßige oder ungewollte Nutzung durch die Gäste vermieden.

Darüber hinaus bietet der CONTELIO ® HotSpot Funktionen welche den Aufwand im Betrieb minimieren bzw. zusätzlichen Komfort bieten. So können sich Gäste Ihre Tickets selbstständig ausstellen, eine Bezahlfunktion (für kostenpflichtige Tickets) ist integriert und die Access Points können vollautomatisch konfiguriert werden.

2Warum sollte ich mich für den CONTELIO® HotSpot gegenüber einem anderen Produkt entscheiden?

Die Vielfalt an Produkten und dahinter stehenden Geschäftsmodellen auf dem Markt ist sehr groß, so dass wir an dieser Stelle nur auf grundsätzliche Vorteile gegenüber anderen Produkten eingehen können:

  • Der CONTELIO ® HotSpot wird in Thüringen entwickelt und gefertigt, Sie erhalten ein deutsches Qualitätsprodukt.
  • Die Administrationsoberfläche sowie die Dokumentation sind deutscher Sprache gehalten. Bei Fragen oder Problemen stehen Ihnen unsere Techniker und Entwickler in direktem Kontakt zur Verfügung.
  • Durch den einmaligen Erwerb des CONTELIO ® HotSpots sind Sie anschließend vollkommen unabhängig. Sämtliche Komponenten und Einstellungen sowie erstellten Protokolle sind in Ihrem Eigentum. Versorgungsverträge (Energie, Internet) bestimmen Sie selber und mit dem CONTELIO ® HotSpot erzielte Einnahmen (durch Ticketverkauf) kommen vollständig und ausschließlich Ihnen zu Gute.
  • Der CONTELIO ® HotSpot und damit Ihre Auftritt gegenüber dem Gast können frei und Selbstständig angepasst werden, so dass Ihr Unternehmen bzw. Einrichtung im Vordergrund steht und nicht das Produkt an sich.
3Welche (laufenden) Kosten fallen beim Betrieb des CONTELIO® HotSpots an?

Außer den einmaligen Kosten für den Erwerb des CONTELIO ® HotSpots fallen im Betrieb prinzipiell keine weiteren (laufenden Kosten) oder Gebühren an.

Die Kosten für den Internetzugang und der Stromversorgung sind unabhängig davon vom Betreiber zu tragen.

4Wer ist Betreiber des CONTELIO® HotSpots?

Betreiber des CONTELIO ® HotSpots ist der Eigentümer/Endkunde welcher den CONTELIO ® HotSpot erwirbt und einsetzt.

5Wer stellt den für den Betrieb notwendigen Internetanschluss zur Verfügung?

Der Internetanschluss ist vom Eigentümer/Endkunden des CONTELIO ® HotSpots zu beauftragen, dieser wird Anschlussinhaber.

6Wo finde ich das Handbuch zum CONTELIO® HotSpot?
Das Handbuch können Sie ganz bequem über Ihre Administrationsoberfläche, rechts neben dem "Abmelde"-Button, herunterladen. Zusätzlich ist das aktuellste Handbuch immer unter folgendem Link abrufbar.

Anpassung

1Kann die Startseite für die Gäste angepasst werden?

Ja, die Startseite welche die Gäste unmittelbar nach dem Verbinden angezeigt sowie sämtliche Unterseiten bekommen können frei angepasst werden. Hierfür stellt der CONTELIO ® HotSpot eine „Word-ähnliche“ Oberfläche im Administrationsbereich zur Verfügung. Nutzer mit erweiterten Kenntnissen können direkt auf HTML-Basis Anpassungen vornehmen.

2Können die Tickets angepasst werden?

Ja, das Aussehen der Tickets kann angepasst werden. Verändert können bspw. die Größe des Tickets und der Schrift, Farben und Grafiken (Firmenlogo) sowie die Kontaktdaten des Betreibers.

Fehlerbehebung

1Einige Benutzer von MacBook-Geräten können die Anmeldeseite nicht öffnen

Die bisher gemeldeten Probleme von MacBook-Nutzern konnten auf zwei Ursachen zurück geführt werden. Zum einen hat das Betriebssystem teilweise öffentliche DNS-Server fest eingetragen und ignoriert die dynamisch (per DHCP) zugewiesene Netzwerk-Konfiguration. Zum anderen verweigert der vorinstallierte Web-Browser Safari den Besuch von mit HTTPS-gesicherten Webseiten, sofern für das gültige SSL-Zertifikat keine Widerrufs-Information auf dem Internet abgerufen werden kann.

Für beide Ursachen wurde eine Abhilfe geschaffen und in das System integriert (Software-Version 3.2.release 4 bzw. 3.2.release5). Bitte stellen Sie bei Meldungen dieser Art sicher dass Sie die neuste Software-Version verwenden.

2Die Anmeldeseite erscheint bei iPhone-Nutzern nicht immer.

Die Technik der sofort erscheinenden Anmeldeaufforderung am Handy heißt Captive Portal. Einige iPhone-Geräte zeigen dieses Captive Portal nur bei erstmaliger Verbindung mit dem WLAN an bzw. zeigen es nicht mehr, wenn es nicht korrekt beendet wurde. Um das Captive Portal erneut anzuzeigen, muss das WLAN am iPhone "vergessen" werden. Die Weiterleitung zum Portal oder der direkt Aufruf des Portals über go.wlanticket.de sollte aber in jedem Fall funktionieren.

3Die Nutzer müssen sich regelmäßig erneut authentifizieren.

Damit die Nutzer nach erstmaliger Anmeldung für die gesamte Nutzungsdauer des Tickets authentifiziert sind, müssen zwei Voraussetzungen gegeben sein:

  • die Inaktivitätszeit des Tickets muss auf "0" gesetzt werden
  • der HotSpot darf nicht neu gestartet oder vom Strom getrennt werden

Software-Aktualisierung

1Wie erhalte ich Software-Aktualisierungen für mein Produkt?
Die Software für den CONTELIO® HotSpot wird ständig verbessert und erweitert. Dadurch werden in unregelmäßigen Abständen Software-Aktualisierungen veröffentlicht. Über die Verfügbarkeit dieser Aktualisierungen informieren wir per E-Mail (Newsletter), weiterhin zeigt die Administration-Oberfläche an welche Aktualisierungen zur Verfügung stehen. Aktualisierungen welche zur Erhöhung der Sicherheit oder zur Verbesserung der Stabilität dienen erhalten alle Kunden selbstverständlich kostenlos.
2Wie erfahre ich, was sich in der neuesten Version geändert hat?
In Ihrem CONTELIO® HotSpot werden Ihnen verfügbare Updates unter "Lizenz" angezeigt. Zusätzlich informieren wir Sie in unserem Newsletter über neue Software-Versionen und über die darin enthaltenen Veränderungen und Verbesserungen. Darüber hinaus sind im Changelog die Verbesserungen detailliert einsehbar.
3Welche Kosten entstehen für eine Softwareaktualisierung?
Abhängig von Ihrer aktuellen und der gewünschten Softwareversion entstehen unterschiedliche Kosten:
  • Release-Update (bspw. 3.2.release4 -> 3.2.release5): 49€ inkl. MwSt
  • Versions-Update (bspw. 3.2.release4 -> 3.3.release2): 98€ inkl. MwSt
  • Versions-Upgrade (bspw. 3.2.release4 -> 4.1.release2):147€ inkl. MwSt
Es können selbstverständlich vorhanden Serviceeinheiten genutzt werden.
4Wie beauftrage ich eine Softwareaktualisierung?
Wenn Sie eine Aktualisierung Ihrer CONTELIO® Software wünschen, können Sie diese ganz bequem über unseren Shop beauftragen. Legen Sie dazu einfach den Update-Artikel in den Warenkorb (Angabe der derzeitigen Softwareversion nicht vergessen) und schließen Sie den Bestellprozess ab. Bitte geben Sie während des Bestellvorgangs Ihre System-ID oder MAC-Adresse an, so können wir zügig mit dem Aktualisierungsprozess beginnen.
5Was ist nach einer Softwareaktualisierung zu beachten?
Bitte leeren Sie nach einer Softwareaktualisierung Ihren Browsercache, da gecachte Inhalte vom alten Softwarestand in der aktualisierten Version der Administrationsoberfläche zu Fehlern und verwirrenden Ausgaben führen können.

Access Points

1Welche Access Points werden werden vom CONTELIO­® HotSpot unterstützt?
Grundsätzlich können Sie beliebige Access Points am CONTELIO® HotSpots betreiben. Bitte beachten Sie hierbei dass die Access Points keine IP-Adressen per DHCP vergeben dürfen und auch kein Routing/Gateway bereit stellen dürfen. Optional besteht die Möglichkeit beliebige Access Points durch den CONTELIO® HotSpot zu überwachen und unterstützte Access Points zentral durch den CONTELIO® HotSpot zu konfigurieren. Hierfür ist pro Access Point eine entsprechende Lizenz notwendig.
2Wie wird ein Access Point am CONTELIO® HotSpot hinzugefügt?
Um einen Access Point zur Überwachung/Konfiguration des CONTELIO® HotSpots hinzufügen benötigen Sie pro Access Point eine entsprechende Lizenz. Wählen Sie anschließend auf der Administrations-Oberfläche des CONTELIO® HotSpots unter WLAN -> Access Points den Button Hinzufügen und folgen Sie den Anweisungen. Grundsätzlich sollte der Access Point auf Werkseinstellungen konfiguriert sein und seine IP-Adresse per DHCP beziehen. Bitte folgen Sie dazu den Hersteller-Anweisungen des Access Points.
3Kann ein (WLAN-)Router (bspw. Fritz!Box) als Access Point verwendet werden?
Ein (WLAN-)Router kann als Access Point am CONTELIO­® HotSpot verwendet werden sofern die Router-Funktionalität abgeschaltet werden kann. Das Gerät darf nur im reinen Access Point Betrieb (Layer-2) arbeiten, darf keine Adressen per DHCP vergeben und auch kein Routing durchführen. Eine Fritz!Box ist nach dem vornehmener einiger Einstellungen hierfür grundsätzlich geeignet.

Druckerverwendung

1Welche Drucker können mit einem CONTELIO­® HotSpot verwendet werden?
Grundsätzlich können alle Drucker verwendet welche welche über das Netzwerk angebunden werden können und Postscript-fähig sein. Dazu zählen bspw. auch Netzwerk-Bondrucker. Nicht verwendet werden können Drucker die ausschließlich per USB angebunden werden oder nicht Postscript-fähig sind.
2Wie wird ein Drucker am CONTELIO­® HotSpot eingerichtet?
Der Drucker wird immer im privaten Netzwerk-Bereich (an LAN1) angeschlossen. Dem Drucker ist eine feste IP-Adresse in dem priavten Netzbereich zu vergeben, hierzu befolgen Sie bitte die Hersteller-Anleitung. Anschließend wird der Drucker auf der Administrations-Oberfläche des CONTELIO­® HotSpots unter Bekanntgabe seiner IP-Adresse und der PPD-Datei (Postscript Printer Description) eingetragen. Die PPD-Datei erhalten Sie vom Hersteller, häufig im Bereich "Linux" aufgeführt der Download-Bibliothek.

Rechtliche Aspekte

1Was protokolliert der CONTELIO HotSpot?
Der CONTELIO® HotSpot protokolliert die Verkehrsdaten der Gäste. Diese Datensätze werden bis zu sechs Monaten auf dem System gespeichert und umfassen den internen (Gast) und externen (Server) Kommunikationspartner. Die Inhalte bzw. Nutzdaten der Kommunikation werden nicht erfasst. Damit setzt das System den „Leitfaden des BfDI und der BNetzA für eine datenschutzgerechte Speicherung von Verkehrsdaten“ aus dem Jahr 2012 um.
2Ich habe eine Abmahnung erhalten. Wie soll ich mich verhalten?
Sofern ein CONTELIO® HotSpot am von der Abmahnung betreffenden Internet-Anschluss im Einsatz ist, finden Sie hier einige Hinweise zum Verhalten bei einer Abmahnung. Grundsätzlich wird geraten immer einen Rechtsanwalt zu konsultieren bzw. die Korrespondenz über diesen zu führen. Wir sind gesetzlich nicht autorisiert eine Rechtsberatung durchzuführen.

Nutzung durch Gäste

1Wie kann eine Xbox mit dem Gäste-WLAN/LAN verbunden werden?
Die aktuelle Xbox One unterstützt seit ihrem Update im Mai 2017 die Anmeldung an Gäste-Netzwerken durch Eingabe der Anmeldedaten auf einer Webseite. Details entnehmen Sie den Hilfe-Seiten der Xbox. Die im April 2016 eingestellte Xbox 360 unterstützt die Anmeldung an Gäste-Netzwerken nicht. Hierfür muss eine MAC-Adress-Freigabe beim Betreiber des CONTELIO HotSpot angefragt werden.

Ihre Frage nicht gefunden?

Schreiben Sie uns hier direkt Ihre Frage/Ihr Problem und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.


Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Name *

E-Mail-Adresse *

Ihre Frage *

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@telegant.de widerrufen.